Kammerlander landet auf Podest

Aufmacherbild
 

Nichts ist es geworden aus dem erhofften Heimsieg für Naturbahnrodler Thomas Kammerlander. Nach dem Erfolg vor einer Woche im italienischen Moos muss sich der Lokalmatador beim Weltcup-Rennen in Umhausen im Ötztal mit Rang drei zufrieden geben. Den Sieg holt sich Patrick Pigneter (ITA) 0,42 Sekunden vor seinem Landsmann Hannes Clara. Thomas Schopf wird Fünfter, Michael Scheikl Siebenter. Pigneter feiert damit seinen insgesamt 30. Erfolg und führt im Gesamtweltcup 55 Punkte vor Kammerlander.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen