Olympische Fackel ins Weltall

Aufmacherbild

Am Donnerstag wird die Olympische Fackel erstmals in der Geschichte ins All geschossen. Die drei Astronauten Michail Tyurin (RUS), Koichi Wakata (JPN) und Rick Mastracchio (USA) nehmen die Fackel, die sich auf dem Weg zu den Winterspielen in Sotschi befindet, vom Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe mit zur internationalen Raumstation ISS. Aus diesem Anlass wird die Sojus-Kapsel mit den Olympischen Ringen versehen. Aus Sichherheitsgründen wird das Feuer aber nicht angezündet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen