Richardson sorgt für Weltrekord

Aufmacherbild
 

Das Eis-Oval in Salt Lake City sieht neuerlich einen Weltrekord über 2 x 500m. Heather Richardson drückt im Rahmen der Olympia-Ausscheidung der US-Eisschnellläufer die Bestmarke von 74,42 auf 74,19 Sekunden. Die 24-Jährige bewältigt die Strecken in 37,10 sowie 37,09 Sekunden. Den alten Rekord hatte die Deutsche Jenny Wolf im März 2007 an gleicher Stelle aufgestellt. Der 36-jährige Jeremy Wotherspoon verpasst bei seinem Comeback als Sechster über 500m das angestrebte Ticket für Sotschi.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen