Nesbitt legt zweite Goldene nach

Aufmacherbild
 

Christine Nesbitt bessert ihr Gold-Konto bei der Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer in Heerenveen auf. Nachdem die Kanadierin am Freitag bereits den Titel über die 1.500-Meter-Distanz abräumte, legt sie am Samstag über 1.000 Meter nach. Nesbitt triumphiert in 1:15,16 Minuten vor Sprint-Weltmeisterin Yu Jing (CHN/1:15,98) und der Niederländerin Margot Boer (1:16,16). Vor der WM stand die Olympiasiegerin von Vancouver bereits als Gesamtweltcup-Siegerin über beide Distanzen fest.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen