Frank verpasst EM-Kurzprogramm

Aufmacherbild
 

Kerstin Frank verpasst bei der Eiskunstlauf-Europameisterschaft in Sheffield den Aufstieg ins Kurzprogramm. Die 23-jährige Wienerin belegt am Dienstag in der Qualifikation mit 65,86 Punkten Rang zwölf. Damit fehlen Frank zwei Plätze bzw. 1,36 Zähler zur Teilnahme. Quali-Beste wird die erst 15-jährige Russin Polina Korobeynikova mit 109,73 Zählern. Am Mittwoch sind Stina Martini/Servin Kiefer bei den Paarläufern und Viktor Pfeifer am Donnerstag bei den Herren im Kurzprogramm im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen