Walter Mayer nicht ins Gefängnis

Aufmacherbild
 

Walter Mayer muss nicht ins Gefängnis. Das Wiener Oberlandesgericht hat die Nichtigkeit- und Schuldberufung gegen seine Verurteilung anhand des Anti-Doping- und des Arzneimittel-Gesetzes zwar abgewiesen, jedoch wird die von der ersten Instanz verhängte Haftstrafe von 15 Monaten, davon drei bedingt, zur Gänze in eine Bewährungsstrafe umgewandelt. Mayer war in die Doping-Affäre rund um die Spiele 2002 und 2006 sowie um die Plasmapheresestation Humanplasma verstrickt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen