Kasper bleibt FIS-Präsident

Aufmacherbild

Gian-Franco Kasper ist am Freitag als Präsident der FIS wiedergewählt worden. Der 70-jährige Schweizer bleibt somit vier weitere Jahre an der Spitze des internationalen Skiverbandes. Kasper steht der FIS bereits seit 1998 vor, nachdem er zuvor 23 Jahre lang als Generalsekretär fungierte. Weiterhin Teil des FIS-Councils ist Peter Schröcksnadel. Der ÖSV-Präsident gehört damit weiterhin jenem 16-köpfigen Gremium an, das am Donnerstag unter anderem die Nordische Ski-WM nach Seefeld vergeben hatte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen