Tournee-Aus für Wellinger

Aufmacherbild

Andreas Wellinger erlebt das erste Saison-Highlight im Skisprung-Weltcup nur als Zuseher. Der 19-jährige Deutsche muss nach einer Schlüsselbein-Operation für die Vierschanzen-Tournee passen. Nach dem Eingriff in Innsbruck ist auch der WM-Start gefährdet. Ursprünglich sollte die Verletzung, zugezogen bei einem Sturz in Kuusamo, konservativ behandelt werden. "Es hat sich herausgestellt, dass dies nicht gelingt", erklärt DSV-Trainer Schuster. "Er wird auf jeden Fall acht Wochen ausfallen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen