ÖSV-Adler gewinnen in Zakopane

Aufmacherbild

Österreichs Skispringer sind auch im Sommer das Maß der Dinge. Das Quartett Wolfgang Loitzl, Martin Koch, Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern gewinnt das Teamspringen im Rahmen des Sommer-GPs in Zakopane überlegen. Hinter der ÖSV-Equipe landet die Mannschaft aus Deutschland auf Rang zwei, Russland komplettiert das Podest. Das Gastgeber-Team aus Polen beendet den Wettkampf nur auf Rang sechs, Norwegen muss sich mit dem siebenten Platz zufrieden geben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen