Bardal beendet seine Karriere

Aufmacherbild
 

Die norwegische Skisprung-Mannschaft verliert ihren Vorzeige-Athleten. Anders Bardal (32) gibt bekannt, seine Karriere zu beenden. Auf der Heimfahrt von der WM in Falun sei dieser Gedanke in ihm gereift, in Oslo hat er die Mannschaft um Cheftrainer Alexander Stöckl informiert. Bardal, jahrelang ein Platzspringer, schaffte unter dem Österreicher den Durchbruch, gewann 2011/12 den Gesamtweltcup und holte zwölf Medaillen bei Großereignissen, u.a. Einzel-WM-Gold 2013 und Team-Gold 2015.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen