ÖSV-Springer verpassen Podest

Aufmacherbild
 

Österreichs Skisprung-Team verpasst am Freitagabend beim Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten den Sprung aufs Podest. Nach Rang fünf zum Auftakt in Wisla belegen Markus Schiffner, Michael Hayböck, Thomas Diethart und Andreas Kofler mit 937 erzielten Punkten den vierten Rang. Den Sieg holt sich Deutschland (1033) vor Polen (968,7) und Norwegen (961,9), Finnland (926,5) belegt hinter Österreich den fünften Platz. Am Samstag findet in Hinterzarten noch ein Einzel-Wettkampf statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen