Iraschko gewinnt in Hinterzarten

Aufmacherbild
 

Daniela Iraschko gewinnt die zweite Station des Sommer-Grand-Prix der Skispringerinnen. Die Steirerin setzt sich in Hinterzarten mit Höchstweite in beiden Durchgängen (99 und 103 Meter) klar vor der Japanerin Sara Takanashi (96,5m/99,5m) und Carina Vogt (GER) durch. Jacqueline Seifriedsberger belegt Rang vier. In der Gesamtwertung führt Iraschko nach zwei von vier Stationen mit 180 Punkten vor Alexandra Pistorius (129 Punkte), Seifriedsberger liegt auf Rang vier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen