Adler-Sextett schafft Quali

Aufmacherbild

Österreichs Skispringer geben sich auch in Fernost keine Blöße. Den ersten von zwei Weltcup-Bewerben in Sapporo werden am Samstag alle sechs ÖSV-Adler bestreiten. Während Thomas Morgenstern und Andreas Kofler ihre Startpläzte ohnehin sicher hatten, meistern Wolfgang Loitzl, Manuel Fettner, David Zauner und Michael Hayböck erfolgreich die Qualifikation, in der Vegaard-Haukö Sklett (NOR) mit 137 Meter vor dem Taku Takeuchi (JPN) der Weiteste ist. Gregor Schlierenzauer lässt den Trip aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen