Koch: "Lebe auch ohne WM-Gold"

Aufmacherbild

Martin Koch vergibt bei der Skiflug-WM in Vikersund durch einen Sturz bei 243 Meter den WM-Titel. "Irgendwie mag es mich nicht, immer kommt etwas dazwischen", so der Kärntner, der 2008 im letzten Sprung Gold an Schlierenzauer verlor. "Muss ich halt noch zwei Jahre weiterspringen." Wobei dann doch Freude über Bronze aufkommt: "Es ist eine Medaille, das haben nicht viele. Und ich werde auch ohne Gold leben können." Den Sturz kann er sich nicht erklären: "Normal stehe ich so einen Sprung."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen