Jacobsen in Lauerstellung

Aufmacherbild
 

Anders Jacobsen rechnet sich bei der Vierschanzen-Tournee Chancen auf den Gesamtsieg aus. "Ich habe mir viel Selbstvertrauen geholt und nehme es nach Innsbruck mit. Wenn ich auf diesem Level bleiben kann, dann ist alles möglich", sagt der Tagessieger von Garmisch-Partenkirchen. Der Norweger startete nach einer Knie-OP verspätet und schwach in die Saison. Vor Oberstdorf war ein 25. Rang seine beste Platzierung. Nun hat der 29-Jährige als Tournee-Vierter 20 Punkte Rückstand auf Leader Kraft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen