ÖSV-Adler bei Sommer-GP zurück

Aufmacherbild

Österreichs Skispringer haben beim Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten mit der Entscheidung nichts zu tun. Ohne Gregor Schlierenzauer und Thomas Morgenstern, die auf einen Start verzichten, kommen die ÖSV-Adler nicht über einen 21. Platz von Andreas Kofler hinaus. Manuel Fettner wird 25., Stefan Kraft landet auf Rang 28. Bei heißen 36 Grad Celsius dominieren die deutschen Springer. Richard Freitag gewinnt vor Andeas Wellinger. Platz drei geht an den Slowenen Matjaz Pungertar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen