Schlierenzauer feiert 41. Sieg

Aufmacherbild
 

Gregor Schlierenzauer hat das Springen auf der Großschanze in Lillehammer für sich entschieden. Der Tiroler liegt am Ende 1,1 Punkte vor Anders Fannemel (NOR) bzw. 7,1 Zähler vor ÖSV-Teamkollege Thomas Morgenstern. Nach dem 41. Weltcupsieg fehlen dem 22-Jährigen nur mehr fünf Erfolge, um mit Allzeitgröße Matti Nykänen gleich zu ziehen. Wolfgang Loitzl landet auf dem elften Platz, Manuel Fettner auf Rang 15. Kofler (24.) und Koch (25.) enttäuschen etwas. Hayböck (33.) verpasst das Finale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen