ÖSV dominiert Continental-Cup

Aufmacherbild
 

Die ÖSV-Springer präsentieren sich zum Auftakt des Continental-Cups in guter Form. Stefan Kraft gewinnt nach dem ersten Bewerb auch das zweite Springen in Almaty (KAZ). Mit Weiten von 131,5m und 132m setzt er sich vor dem Polen Klemens Muranka (129,5m/133m) durch. Dritter wird David Zauner (129m/133m). Das Podium sieht damit in den ersten beiden Bewerben ident aus. Das gute Mannschaftsergebnis runden Thomas Diethart als Neunter und Lukas Müller als Zwölfter ab.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen