Klapfer verpasst Podest knapp

Aufmacherbild

Lukas Klapfer beweist beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Schonach ansteigende Form und verpasst hauchdünn den ersten Podestplatz für den ÖSV. Der 27-jährige Steirer, nach dem Springen Zwölfter, verbessert sich auf Rang vier und schrammt nur um 1,7 Sekunden am Sieg vorbei. Diesen sichert sich Jason Lamy Chappuis (FRA) vor Johannes Rydzek (GER/+0,7) und Akito Watabe (JPN/1,1). Bernhard Gruber wird Elfter, Wilhelm Denifl und Christoph Bieler belegen die Plätze 16 und 18.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen