Kombi-Doppelsieg an Norwegen

Aufmacherbild
 

Die norwegischen Kombinierer dominieren den Teamsprint in der Ramsau und feiern einen Doppelsieg. Graabak/Kokslien siegen 8,2 Sekunden vor Krog/Klemetsen. Rang drei geht an Italien (Costa/Pittin). Mario Stecher und Lukas Klapfer landen mit 19,8 Rückstand auf dem 6. Platz. Ersterem passiert in der Zielkurve ein Missgeschick. Er kommt im Zweikampf mit Watabe (JPN) zu Sturz und vergibt Chance auf Rang 4. Die zweite rot-weiß-rote Paarung mit Christoph Bieler und Willi Denifl (27,9) wird Neunte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen