Kein ÖSV-Kombinierer in Top Ten

Aufmacherbild
 

Nach einem Springen mit nur geringen Differenzen (Yoshito Watabe siegt, Bieler 3.) ist beim anschließenden Langlauf auf den 4 x 2,5 km ein spannendes Rennen der Nordischen Kombinierer erwartet worden. Am Ende kommen die besten Acht binnen 7,7 Sekunden ins Ziel. Der Norweger Mikko Kokslien (38. nach seinem Sprung) siegt im Zielsprint vor dem Deutschen Fabian Riessle und Jason Lamy Chappuis (FRA/2. nach dem Springen). Christoph Bieler wird Elfter (+16,3), Bernhard Gruber 14., Wilhelm Denifl 15.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen