Kombi: Gruber erstmals am Podest

Aufmacherbild
 

Der Bann ist gebrochen: Nach zwei vierten und fünften Plätzen hat ÖSV-Kombinierer Bernhard Gruber in Almaty (KAZ) seinen ersten Podestplatz in dieser Saison geholt. Der Salzburger liegt im Ziel als Dritter nur 4,9 Sekunden hinter Sieger Kokslien (NOR), der damit auch den zweiten Bewerb gewinnt. Zweiter wird der Japaner Watabe. Mario Stecher belegt den zwölften Platz. Christoph Bieler bricht auf der letzten Runde ein und wird schließlich 16., knapp vor Wilhelm Denifl.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen