Veerpalu-Sperre wird aufgehoben

Aufmacherbild

Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) hebt die Dopingsperre gegen den estnischen Langläufer Andrus Veerpalu wieder auf. Der 42-Jährige wurde für drei Jahre gesperrt, nachdem er im Jänner 2011 positiv auf ein Wachstumshormon getestet wurde. Zwar verdächtigt der CAS den Esten weiterhin, gedopt zu haben, allerdings seien die von der FIS geführten Wachstumshormon-Grenzen nicht zuverlässig gewesen. Doppel-Olympiasieger Veerpalu hatte noch vor Bekanntwerden seines Falles die Karriere beendet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen