Sundby gewinnt in Lahti

Aufmacherbild
 

Dem norwegischen Langläufer Martin Johnsrud Sundby dürfte der Sieg im Gesamtweltcup kaum mehr zu nehmen sein. Der Bronzemedaillen-Gewinner von Sotschi gewinnt den 15 Kilometer Freistil-Bewerb in Lahti und liegt nun fünf Rennen vor Schluss mit 1127 Punkten um 388 Zähler vor seinem Teamkollegen Jespersen. Die ÖSV-Läufer sind abgeschlagen. Max Hauke wird 52. (+2:37,4), Bernhard Tritscher 66. (+3:06,1). Bei den Damen feiert Marit Björgen (NOR) im 10km Freistil-Rennen ihren 65. Weltcupsieg.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen