Walter Mayer schwer belastet

Aufmacherbild
 

Walter Mayer wird zum Auftakt seines Doping-Prozesses von einem Mitangeklagten schwer belastet. Der ehemalige Dachdecker Karl Heinz R. (42) soll zwischen 2003 und 2008 Doping-Mittel für den 54-Jährigen besorgt haben. "Der Mayer hat Angst gehabt, dass er abgehört wird. Also war Katzenfutter das Codewort", erzählt R. "Es ist echt traurig, dass er nicht die Eier hat, dazu zu stehen, das zu sagen, was er gemacht hat. Wir können nicht alle lügen. Das muss in seinen Kopf rein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen