FIS sperrt Dürr für zwei Jahre

Aufmacherbild
 

Der während der Olympischen Winterspiele in Sotschi positiv auf EPO getestete Langläufer Johannes Dürr wird von der FIS für zwei Jahre gesperrt. Der Internationale Ski-Verband schließt Dürr von Wettkämpfen in allen Sportarten aus, zudem werden alle Ergebnisse des 27-Jährigen seit September 2013 gestrichen. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig. Der Niederösterreicher hat drei Wochen Zeit, um gegen das Urteil zu berufen. Dürr wurde ebenso vom Österreichischen Skiverband ausgeschlossen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen