Sumann siegt mit fremder Waffe

Aufmacherbild

Ein fehlerfreies Schießen war für Christoph Sumann in der Biathlon-Verfolgung von Khanty-Mansiysk der Schlüssel zu seinem sechsten Weltcup-Erfolg. Was nur wenige wissen: Der Steirer benützt seit Sotschi die Ersatzwaffe von Dominik Landertinger, weil er "etwas verändern" wollte. Da Sumann damit Erfolg hat, will er sie weiter für sich in Anspruch nehmen. Der 37-Jährige geht davon aus, dass man sich über die "Leihgebühr" einigt. "Ich werde mich sicher erkenntlich zeigen", scherzt der Routinier.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen