Ex-Weltmeisterin Claret (44) tot

Aufmacherbild

Die Biathlon-Szene trägt Trauer. Ex-Weltmeisterin Emmanuelle Claret ist an den Folgen einer Leukämie-Erkrankung verstorben. Die Französin wurde nur 44 Jahre alt und hinterlässt zwei Kinder. Claret zählte Mitte der 90er Jahre zu den besten Biathletinnen der Welt. Ihren stärksten Winter hatte sie in der Saison 1995/96. In diesem gewann sie nicht nur WM-Gold in Ruhpolding im Einzelbewerb, sondern holte darüber hinaus Silber mit der Staffel. Zudem entschied sie den Gesamtweltcup für sich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen