Sumann: "Habe nichts bemerkt"

Aufmacherbild

Ein kurioser Fehler unterläuft Christoph Sumann zum Auftakt der Biathlon-WM in Ruhpolding. Der Olympia-Zweite verlässt im Mixed-Bewerb trotz Fehlers beim Liegend-Schießen ohne nachzuladen den Schießstand und verschuldet eine Sechs-Minuten-Strafe. "Ich habe davon nichts bemerkt und eigentlich alle Schüsse als Treffer gesehen", ist sich Sumann im Ziel keiner Schuld bewusst. Kleiner Trost für den Steirer: Auch ohne die Strafe wäre die ÖSV-Staffel (21.) nicht über Rang 19 hinaus gekommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen