Eder Sechster, Komatz überrascht

Aufmacherbild
 

Simon Eder überzeugt beim Biathlon-Weltcup-Finale in Oslo mit Rang sechs im Sprint. Der Salzburger muss stehend eine Strafrunde hinnehmen und landet 31,1 sec hinter dem Slowenen Jakov Fak (ebenfalls ein Fehler), der seinen vierten Weltcup-Sieg feiert, an sechster Position. Zu überzeugen weiß auch Nachwuchshoffnung David Komatz. Der 22-jährige Ennstaler (fehlerfrei) fährt als 16. erstmals Weltcup-Punkte ein. Weiters: 21. Sumann, 23. Landertinger, 26. Mesotitsch, 39. J. Eberhard, 40. Pinter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen