Gold-Worley als Eis-Spezialistin

Aufmacherbild

Tessa Worley fährt am Eishang der Planai zu Gold im Riesentorlauf. "Ich wusste schon beim Aufwachen, dass mir die Bedingungen entgegenkommen", berichtet die Französin. "Ich bevorzuge so schwierige Hänge." Schwierig war auch die Belastung für den Kopf, speziell nach der klaren Halbzeit-Führung. "Ich durfte nicht überlegen, was heute passieren könnte." Die 23-Jährige streicht die Stimmung im Team heraus: "Jeder hat ein Lachen im Gesicht. Jetzt darf auch ich Teil dieser Party sein."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen