Matt nach Training optimistisch

Aufmacherbild
 

Mario Matt ist zuversichtlich, im WM-Slalom am Sonntag starten zu können. Der Tiroler stürzte in der WM-Vorbereitung schwer und zog sich dabei eine Sprunggelenks-Prellung zu. Nach drei trainingsfreien Tagen absolviert der Doppel-Weltmeister am Freitag einige Läufe. "Am Anfang hatte ich schon Schmerzen. Aber ich habe noch zwei Tage. Ich denke schon, dass es gehen wird", so Matt. Nun will der der 35-Jährige abwarten, wie der Knöchel auf die Belastung reagiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen