Medaille bedeutet Jansrud viel

Aufmacherbild

Im Super G und in der Abfahrt ging er als Top-Favorit leer aus, in der Kombination darf Kjetil Jansrud über seine erste WM-Medaille jubeln. "Die Medaille bedeutet mir sehr viel", so der Norweger nach Silber. Mit seiner Slalom-Leistung ist er zufrieden: "Ich denke, ich war in einem Slalom noch nie so nahe an Hirscher." Das Ziel war Edelmetall: "Ich wollte eine Medaille von der WM mitnehmen. Meine Einstellung am Start war volle Attacke, ich habe gewusst, dass Hirscher und Ligety stark waren."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen