Saisonende für Tessa Worley

Aufmacherbild
 

Für Tessa Worley endet das Heim-Rennen in Courchevel schmerzhaft. Die Französin kommt im ersten Durchgang des Weltcup-Slaloms zu Sturz und zieht sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Damit fällt die 24-Jährige für den Rest der Saison aus und verpasst die Olympischen Winterspiele in Sotschi. Die RTL-Weltmeisterin feierte noch am Sonntag in St. Moritz im Riesentorlauf ihren achten Weltcupsieg, den ersten seit Februar 2012.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen