Achillessehnenriss bei Svindal

Aufmacherbild
 

Hiobsbotschaft für Aksel Lund Svindal eine Woche vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden. Der 31-jährige Norweger zieht sich beim Ballspielen nach einer Laufeinheit einen Achillessehnenriss zu und wird umgehend in Innsbruck operiert. "Shit happens", kommentiert der Super-G-Olympiasieger von 2010 auf seiner "Facebook"-Seite den Vorfall. Wie lange er ausfällt, lässt er offen, angesichts der Schwere seiner Verletzung ist ein Einsatz Svindals im WM-Winter 2014/15 so gut wie ausgeschlossen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen