Susanne Riesch tritt zurück

Aufmacherbild
 

Zehn Monate nach ihrer Schwester Maria tritt auch Susanne Riesch vom aktiven Skisport zurück. Wie im Rahmen des Weltcups in Zagreb bekannt wird, stellt die 27-Jährige ihre Ski nach zahlreichen Verletzungen endgültig in die Ecke. Riesch hatte sich im September 2011 bei einem schweren Trainingssturz einen Bruch des Schienbeinkopfes sowie einen Kreuzbandriss und einen Meniskuseinriss zugezogen. Die Slalom-Spezialistin konnte nach ihrem Comeback jedoch nie mehr an die Weltspitze anschließen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen