Schmidhofer im Training verletzt

Aufmacherbild

ÖSV-Speed-Fahrerin Nicole Schmidhofer zieht sich bei einem Sturz im Abfahrts-Training in Zermatt schwere Verletzungen zu. Die 22-Jährige bricht sich das linke Sprungbein und zieht sich zudem einen ausgedehnten Muskelfaserriss an der rechten Oberschenkelrückseite zu. Eine Operation ist zwar nicht notwendig, dennoch droht eine lange Pause. "Ich vermute, dass es bis Jänner dauern wird, bis ich wieder ins Weltcupgeschehen eingreifen kann", sagt Schmidhofer.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen