Schild richtet Blick auf Olympia

Aufmacherbild
 

Marlies Schild begründet ihr vorzeitiges Saisonende. "Bei einem Trainingssturz nach der WM wurden die Knieschmerzen wieder akut und es bedarf nun noch weiterer Therapie", so die Salzburgerin. "Der kommenden Olympiasaison will ich mich mit voller Energie widmen." Zum Antreten bei der WM in Schladming meint die 31-Jährige: "Den Versuch, bei der Heim-WM anzutreten, wollte ich nicht ungenützt lassen. Für diesen Start habe ich hart und intensiv gearbeitet."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen