Zwangspause für Höfl-Riesch

Aufmacherbild
 

Während die Athleten-Kommission gegen die Material-Reform auf die Barrikaden geht, gibt es eine weitere prominente verletzte Läuferin. Diesmal erwischt es die amtierende Gesamt-Weltcupsiegerin. Maria Höfl-Riesch hat sich im Slalom-Training in Neuseeland am Knöchel verletzt. In den kommenden zwei Wochen muss die Deutsche die Belastung dosieren. Das Trainingslager in Chile ab 8. September soll aber nicht in Gefahr sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen