Riesch kündigt Karriere-Ende an

Aufmacherbild

Olympiasiegerin in Sotschi 2014 und dann die erfolgreiche Karriere beenden - dieses Gedankenspiel gefällt Maria Höfl-Riesch. "Wenn sich dieser Traum erfüllen würde, wäre das wohl auch der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören", sagte die Deutsche vor den ersten Fahrten auf den Olympia-Pisten in Sotschi im Rahmen des Damen-Weltcups. Höfl-Riesch hatte 2010 in Vancouver zwei Olympia-Goldmedaillen (Super-Kombi, Slalom) erobert. "Ich denke oft an dieses Karriere-Highlight zurück", so die 27-Jährige.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen