Reichelt: "Blöde Norweger"

Aufmacherbild
 

Nachdem er im Vorjahr Zweiter hinter Aksel Lund Svindal wurde, schnappt in dieser Saison dessen Landsmann Kjetil Jansrud Hannes Reichelt die kleine Kristallkugel im Abfahrts-Weltcup weg. "Immer so a blöder Norweger", scherzt der 34-Jährige, der nach dem Sieg Jansruds beim Finale in Meribel anerkennt: "Kjetil hat das eiskalt heimgefahren." Reichelts Startnummer 16 sei Vor- und Nachteil zugleich gewesen. Oben wurde gerutscht, was sich negativ auswirkte, unten "habe ich es verbockt".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen