Rennen in München finden statt

Aufmacherbild
 

Die zum Slalom-Weltcup zählenden Parallel-Rennen in München finden wie geplant am Neujahrstag statt. Trotz der Wetterkapriolen in den vergangenen Tagen ist die Austragung nicht gefährdet. "Es war zwar ein echter Kraftakt, aber mit der tatkräftigen Unterstützung aller Beteiligten ist es uns gelungen, eine Weltcup-taugliche Strecke am Olympiaberg zu bauen", sagt Frank Seipp, Chef des Organisationskomitees. Im vergangenen Jahr musste der Bewerb noch abgesagt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen