Kröll: "Fairness hat gesiegt"

Aufmacherbild
 

Während sich die Franzosen Clarey und Theaux nach dem Abbruch der Gröden-Abfahrt betrogen fühlen, begrüßen Österreichs Abfahrer die Entscheidung. "Die Fairness hat gesiegt", meint etwa Klaus Kröll. "Das war eine Lotterie", kommentiert Mario Scheiber. Romed Baumann hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg: "Das wäre nur ein weiteres vom Wind beeinflusstes Schweinsderby gewesen. Es geht da nicht um die goldene Wurstsemmel, sondern um den Weltcup."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen