Junioren-WM: ÖSV geht leer aus

Aufmacherbild
 

Österreichs Burschen gehen bei der Junioren-WM in Hafjell (NOR) im Super-G und in der Kombination leer aus. Im Super-G geht der Titel an Miha Hrobat (SLO). Stefan Hadalin (SLO) holt Silber, Loic Meillard (SUI) Bronze. Thomas Hettegger wird als bester ÖSV-Fahrer Zehnter, Marco Schwarz belegt Platz 23. Der Super-G zählt auch als erster Kombi-Durchgang. Nach dem dazugehörigen Slalom-Lauf verbessert sich Schwarz auf Rang fünf. Gold geht an Meillard vor Hadalin und Hrobat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen