Seitenbandriss bei Moser

Aufmacherbild
 

Stefanie Moser zieht sich bei ihrem Sturz im Abfahrtstraining von Val d'Isere einen Riss des inneren Seitenbandes im rechten Knie durch. Das ergibt eine MRI-Untersuchung, die die ÖSV-Läuferin in Innsbruck durchführen lässt. Wie Teamarzt Dr. Christian Fink erklärt, ist eine Operation unumgänglich, diese wird noch am Samstag durchgeführt. Moser, die in Lake Louise als Abfahrts-21. ein paar Punkte sammelte, muss voraussichtlich sechs bis acht Wochen pausieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen