WM-Saison für Mölgg vorbei

Aufmacherbild
 

Für Manfred Mölgg (32) ist die WM-Saison 2014/15 vorbei, ehe sie begonnen hat. Der Südtiroler Technik-Spezialist erleidet bei einer Sprungübung im Rahmen des Konidtions-Trainings einen Achillessehnen-Riss. Der italienische Skiverband teilt mit, dass Mölgg am Mittwoch-Vormittag bereits operiert wurde. Im Normalfall zieht eine solche Verletzung eine zumindest sechsmonatige Wettkampfpause nach sich. Mölgg konnte in seiner Karriere 2 Weltcuprennen gewinnen. 2013/14 erreichte er einen 3. Rang.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen