Miller als "Teilzeit-Fahrer"?

Aufmacherbild

Bode Miller lässt sein Karriereende weiter offen. In einem Interview mit der NBC denkt der 37-Jährige laut über eine "Teilzeit-Lösung" im Weltcup nach. Priorität hätte seine Familie, zudem habe er "geschäftliche Dinge" am Laufen. Aber: "Auch wenn es vielleicht komisch klingen mag, gibt es für mich dennoch eine Chance, nächsten Winter Rennen zu fahren", so Miller. "Ich liebe diesen Sport noch immer und ich habe noch einiges zu geben. Zum Beispiel mein Wissen an die jüngere Generation."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen