Miller verpasst Sölden

Aufmacherbild

Bode Miller muss auf einen Start beim Weltcup-Auftakt in Sölden verzichten. Der US-Amerikaner kämpft seit dem Weltcup-Finale in der Lenzerheide mit einem Bandscheiben-Problem. "Er hatte über den gesamten Sommer kleinere Probleme", erklärt US-Teamchef Patrick Riml. "Es geht ihm soweit gut. Aber es macht keinen Sinn, dass er hier etwas riskiert." Der 37-Jährige soll sich eine weitere Woche einer intensiven Behandlung unterziehen und im November wieder zum Team stoßen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen