Kröll verpasst Trainingslager

Aufmacherbild
 

Österreichs Abfahrtsteam reist am Donnerstag ohne Klaus Kröll ins Trainingslager nach Chile. Der Abfahrtsweltcup-Sieger fühlt sich nach der Fuß-Operation Anfang April noch nicht fit genug für ein dreiwöchiges Schnee-Training. "Ich habe noch Trainingsrückstand, den ich zuerst aufholen muss, bevor ich die Skier anschnalle", so der Steirer, der Ende September ins Schnee-Training einsteigen will. "Sobald er auf Schnee trainieren kann, müssen wir richtig Gas geben", meint ÖSV-Cheftrainer Berthold.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen