Janka bricht Weltrekord

Aufmacherbild

Carlo Janka bricht im Rahmen der Super-Kombination in Wengen einen Weltrekord. Der Schweizer erreicht im Haneggschuss 158,8 km/h. Dies ist die höchste je in einem Weltcup-Rennen gemessene Geschwindigkeit. Die bisherige Bestmarke hielt Stefan Thanei. Der Italiener erreichte 2005, ebenfalls in der Kombi-Abfahrt von Wengen, 156,96 km/h. Zahlreiche weitere Athleten überboten den alten Rekord, unter anderem die beiden ÖSV-Fahrer Hannes Reichelt (157,4) und Joachim Puchner (157,2).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen